Samsung Galaxy A72 – Testbericht | Testbilder

[ad_1]

Mit dem neuen Samsung Galaxy A72 kommt neuer Schwung in die Mittelklasse. Mit dem neuen Samsung Galaxy A72 kommt viel Premium für wenig Geld. Dazugehört ein Full HD+ Display mit 90 Herz Display, IP68 Zertifizierung sowie 4 Kameras. Selbst ein 3.5 Klinkenanschluss sowie MicroSD Slot gibt es am Samsung Galaxy A72. Schon mit der Samsung Galaxy S21 Serie hat Samsung bewiesen, endlich den Stein der Weisen in Punkto-Design gefunden zu haben. Die Kamera ist nun nahtlos ins Gehäuse integriert.

Erstmals seit dem Samsung Galaxy A5 aus dem Jahr 2017 gibt es endlich wieder eine IP Zertifizierung. In diesem Fall Spritzwasserschutz ( IP 68 ) – Diese waren in letzten Jahren der S-Serie von Samsung vorbehalten. Das Samsung Galaxy A72 hat nun diese IP68 Zertifizierung.

Die Front besteht aus Gorilla Glas 6, einem Metall Rahmen. Hinten bedient sich das A72 Kunststoff. Das weniger Kratz und bruchanfällig ist. Das Design bezeichnen wir definitiv als “Elegant”. An der rechten Kante gibt es die einzigen haptischen Buttons. Darunter Lautstärkewippe und Power Button. Ein Bixby Button gibt es nicht.

 

 

Samsung Galaxy A72 – DISPLAY

Mit 6.7 Zoll und einem Super Amoled Display sowie 1.080 x 2.400 ( 393 Pixel / Zoll ) bietet das Display ein knackiges Display. Das 90 Hz Display macht besonders Animationen und Scrolling flüssig. HDR10+ wird ebenso unterstützt.

Samsung Galaxy A72 – Ausstattung

Mit dem Qualcomm Snapdragon 720G SOC bietet der Acht-Kern Prozessor genug Leistung ( 2x Hochleistung, 6x Energiesparprozessoren ) sowie 6GB RAM. 128GB Speicherplatz. Bei der Auslieferung sind 102 GB zur Verfügung. Das Spielen und App-wechseln läuft flüssig. Selbst Anspruchsvolle Spiele wie z.B Fortnite laufen ohne Ruckler. Der Akku umfasst 5.000 mHa, und ist ebenso groß wie beim Samsung Galaxy S21. Wireless Charing wird vom Samsung Galaxy A72 nicht unterstützt. Dafür gibt es im Lieferumfang ein 25 Watt Netzteil.

Samsung Galaxy A72 – Kameratest

Gleich 4 Kameras bietet das A72. Die Hauptkamera umfasst 64 Megapixel, Ultraweitwinkel 12 Megapixel, 3x Tele-Kamera für Optischen Zoom mit 8 Megapixel, und 5 Megapixel Makro-Kamera. Der Zoom geht hier bis auf Faktor 30x. Dort wird es aber leider etwas hässlich. Wir empfehlen eher Faktor 5. Die Tele-Linse kommt mit einem optischen Bildstabilisator – hier kann man auch weitentfernte Dinge recht Wackelarm filmen. In der Nacht lässt die Qualität der Bilder aber schnell nach. Da sieht man stark die Unterschiede zu Top Modellen zB dem Samsung Galaxy S21.

Aber hier hilft der integrierte Nacht-Modus des Samsung Galaxy A72 dieser macht stark angepasste Bilder. So sind selbst im Dunklen sehr viele Details erkennbar. Man muss aber Kompromisse zum Samsung Galaxy S21 eingehen.

Samsung Galaxy A72 – Testfazit

Das Design ist Edel. Die Verarbeitung eine Klasse für sich. Die Kamera macht für den Preis schon sehr gute Bilder. Schön ist hier das Samsung einen Klinken-Anschluss sowie MicroSD-Slot liefert. Wir geben eine klare Kaufempfehlung.

 

 



[ad_2]

Source link

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Logo
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0
Consent Management mit Real Cookie Banner